Bauobjekt 01-2021

Umbau einer Fensteranlage in Bad Arolsen

 

Wunsch der Kunden war es den Wohnraum an die Terrasse und den Garten anzubinden.

 

Im Vorfeld erhielten die Kunden zunächst ein Terrassendach im Farbton RAL 9007 graualuminium über die gesamte Breite der Terrasse. Die Dachausführung erfolgte als Flachdach mit integriertem Gefälle. Die rechte Seite wurde mit einem festverglasten Seitenteil geschlossen. Außerdem erhielt das Terrassendach eine Pergola-Markise zu Beschattung des Dachbereiches, sowie ZipScreen-Anlagen für die Front.

 

Nach Abschluss dieser Arbeiten erfolgte der Umbau der alten Fensteranlage. Hierfür wurde zunächst die vorhandene Fensteranlage demontiert, und mittig die Brüstungsmauer auf einer Breite von ca. 2,70 m entfernt.

Anschließend wurden jeweils oberhalb der noch bestehenden Brüstungsmauer Dreh-Kippfenster und mittig eine Hebe-Schiebetür montiert. Die Ausführung erfolgte mit weißen Kunststoffelementen im 6-Kammer Wärmedämmsystem. In Kombination mit der gewählten Dreifachverglasung erreichen die Elemente einen Uw = 0,79 W/m²K und sind somit KfW förderfähig (Passivelement).

 

Nach Montage der Fensterelemente wurde im Innenbereich die Brüstungsmauer neu vorgemauert, und die Hauswand innen und außen neu verputzt und gestrichen, sowie neue Innen- und Außenfensterbänke vorgesehen.

Abschließend wurden die Fensterelemente dann noch mit Vorbaurollläden versehen, welche im passenden Farbton zum Terrassendach ausgeführt wurden und sich somit optisch von den Fensteranlagen absetzen. 

Vorgesehen wurden 3-Anlagen welche unabhängig voneinander mittels Funkmotor und Handsender angesteuert werden können.

 

Nun können die Kunden Ihren Garten bequem durch den neu geschaffenen Zugang erreichen.

 

» weitere Beiträge: