Bauobjekt 08-2020

Carport und Vordach in Fuldatal 

 

Wunsch der Kunden war es, die Pkw-Stellfläche sowie den Eingangsbereich so zu überdachen, dass der moderne Stil des Hauses perfekt abgerundet werden würde.

 

 

 

Zunächst wurde das bauseitige Pflaster im Bereich der geplanten Stützen aufgenommen, um dort die benötigten Punktfundamente erstellen zu können. Nach Montage des Carports wurde das Pflaster wieder entsprechend neu verlegt.

 

 

Die Kunden entschieden sich bei beiden Überdachungen für den Farbton RAL 7016 anthrazitgrau, welcher bereits unter anderem bei den Hausfenstern verwendet wurde. Somit wurde das Gesamtbild des Hauses mit seiner klaren Linie wunderbar abgerundet.

 

Die Dacheindeckung des Carports sowie des Vordaches erfolgte mit Verbundsicherheitsglas mit matter Folie. Das Vordach erhielt außerdem ein Seitenteil mit parsol grau getöntem Glas mit zusätzlich matter Folie.

 

 

Auf der rechten Seite des Carports wurden drei Felder mit Seitenteilen geschlossen, wobei die beiden vorderen Seitenteile nicht bis zur Unterkante des Daches ausgeführt wurden.

 

 

Somit konnte der Konstruktion eine gewisse Leichtigkeit verliehen werden.

 

Die Verglasung der Seitenteile erfolgte mit Verbundsicherheitsglas mit matter Folie und mit parsol grau getöntem Glas mit matter Folie. Auch diese Kombination führte dazu, dass die Konstruktion optisch aufgelockert werden konnte.

 

Abschließend wurde das vorhandene Beet erweitert, so dass ein fließender Übergang zum Carport geschaffen werden konnte.

 

 

 

» weitere Beiträge: