Bauobjekt 04-2020

Überdachung mit Clou in Bad Sooden-Allendorf

 

Der Wunsch der Kunden war es, den vorhandenen Anbau im Obergeschoss mit einer Überdachung mit umlaufendem Geländer verwendbar zu machen.

 

Hierfür wurde zunächst die vorhandene Abdeckung demontiert. Da der Bodenbelag bauseits vor Montage der Konstruktion verlegt werden sollte, musste im Vorfeld eine Kernbohrung durchgeführt werden, welche entsprechend gedämmt und ausbetoniert wurde, um die Stützen der Überdachung

 zu einem späteren Zeitpunkt montieren zu können. Die Befestigung des Geländers erfolgte dann ebenfalls zu einem späteren Zeitpunkt auf einem umlaufenden Rahmen.

 

Die Ausführung der Überdachung und des Geländers erfolgte in einem modernen Grauton, welcher optisch hervorragend mit den Hausdachziegeln und der Gaube harmoniert und somit das Gefühl erweckt, als wäre die Konstruktion schon immer vorhanden.

 

Die Verglasung des Dachbereiches sowie des Geländers erfolgte mit Verbundsicherheitsglas mit matter Folie. Außerdem wurden in den Dachsparren Halogenleuchten integriert.

 

 

 

 

 

Der Clou der Überdachung besteht allerdings in Ihrer Wandelbarkeit. Sie ist zum einen an warmen Tagen als „normale“ Überdachung nutzbar, zum anderen kann Sie, auf Grund der gewählten ZipScreen-Anlagen (Senkrechtbeschattung), bei sehr warmen bzw. kühleren Außentemperaturen teilweise oder auch komplett „geschlossen“ werden.

 

 

Dies ermöglicht unseren Kunden eine Nutzung von den ersten warmen Strahlen der Frühlingssonne bis zu den letzten Strahlen der Herbstsonne.

 

» weitere Beiträge: