Bauobjekt 07-2021

Ein Wintergarten in Kassel

 

Der vorhandene Wohnraum sollte mittels eines hochwärmegedämmten Wintergartens erweitert werden.

 

Hierfür mussten zunächst die benötigten Fundamente sowie eine gedämmte Bodenplatte erstellt werden. Außerdem erhielt die linke Seite eine 1,80 m hohe Mauer, welche den Wohnraum optisch nach außen verlängert und gleichzeitig einen gewissen Sichtschutz gewährleistet.

 

 

Die Kunden entschieden sich bei der Farbgebung des Wintergartens für eine zweifarbige Ausführung. Von außen im RAL Farbton schokobraun passend zu den übrigen Fenstern, und von innen in weiß. Durch diese Kombination wird das Innere des Wintergartens sichtbar aufgehellt und er fügt sich dennoch harmonisch an das Gesamtbild des Hauses an.

 

Die Verglasung des Wintergartens erfolgte mit einer Dreifachverglasung. Der Dachbereich erhielt mattes Glas kombiniert mit Sonnenschutzglas, somit ist der Sonnen- und Hitzeschutz auch ohne außenliegende Beschattung gegeben.

 

 

Nach Fertigstellung des Wintergartens wurde die Wand zum Wohnraum geöffnet, sodass ein großer Raum entstanden ist. Durch die Hebe-Schiebetür hat man somit auch im hinteren Bereich einen wunderbaren Blick in den Garten.

Nachdem die Wände neu verputzt und gestrichen wurden, erhielt der Wintergarten einen Designboden, welcher den Farbton des vorhandenen Parkettbodens widerspiegelt.

Die Terrasse neben dem Wintergarten erhielt abschließend noch eine Kassettenmarkise, welche per Funk ein- und ausgefahren werden kann und somit den Terrassenbereich bei Bedarf beschattet.

 

 

» weitere Beiträge: